----------------------------------------------

(achtung spoiler!)
 

Ayako möchtet ihren Cousin Teruhiko, der in einer kleinen Bergstadt lebt, besuchen. Auf dem Weg zum Bahnhof bricht aber ein wilder Sturm aus, der Wagen versinkt im Schlamm, die Zwei müssen deshalb vom Wagen aussteigen und bemerken, dass ein alter Baum, an den eine schreckliche Legende verbunden ist, befallen ist.

Nach dieser Legende war die Frau des Baron Washimori 90 Jahre zuvor eigentlich ein Vampir und suchte ihre Ernährung unter den Bewohnern des Dorfes, sodass ihr Ehemann, ein Vorfahrer von Teruhito, bezwungen war, sie zu töten und in den Wald unter denselben Baum zu begraben, der jetzt entwurzelt wurde; so gelang ihm, das Land von dem Bösen zu befreien und die Zuneigung aller Einwohner zu verdienen.

Bald verbreitet sich aber das Gerücht über einen Ruckkehr des Vampirs wieder, auch deswegen, dass Ayako selbst angegriffen und ein Bedienter von Teruhiko getötet werden.

Die Wahrheit ist jedoch bald von Ayako entdeckt, die noch einmal ihre Gefühle gegenüber dem Vetter unterdrucken soll.

Mit der Hilfe seiner Geliebten hat Teruhiko geplant, die Legende des Vampirs wieder aufleben zu lassen, so dass er das Böse nochmal besiegen würdet und, wie sein Vorfahrer, als Held und Retter des Landes ernannt werden könnte . Seine Geliebte, eine Beamtin der Tokyo Zentralbank hatte in den Monaten zuvor allmählich kleine Geldsumme gestohlen, um Kasamatsu zu helfen, seine Schulden zu sanieren. Kasamatsu versucht Ayako zu töten, damit sein Geheimnis nicht entdeckt wird, es geschieht aber, dass er selbst zum Opfer seiner Misstaten fällt. Ayako behandelt den Tod ihres Cousins, sodass alle glauben, dass er als Held gestorben ist und das Dorf von der Vampir befreitet.

 

 
This template downloaded form free website templates