----------------------------------------------

Claudine, die Tochter einer Familie von französischen Grundbesitzern, wird von ihrer Mutter an einen Psychologen anvertraut, da sie sich seit ihrem 8.Lebensalter als Junge verhält.

Zwischen den beiden erschuf ab sofort eine starke Sympathie und freundliches Vertrauen: die Junge erzählt ihm nach und nach die eigenen Sorgen, Liebesgeschichten und Geheimnisse, Alles, was sie in den Tiefen ihres Herzens lauert, zum Beispiel was die Beziehung zu ihrem Vater betrifft, Auguste, für den sie viel wichtiger als ihre 3 Brüder ist. Claudine sieht in ihren Vater ein Verhaltensmodell und teilt mit ihm viele Leidenschaften wie zB die Liebe zu der Literatur und den sportlichen Tätigkeiten.

Claudine entwickelt eine besondere Vorliebe zu der jungen Rosemarie, einer ihren Klassenkameraden, die bald in sie verliebt und ihr ihre Gefühle dadurch erklärt, da sie die einzige ist, dass Claudine als einen Mann obwohl in einem weiblichen Körper handelt.

Obwohl Claudine die Gefühle ihrer Freundin nicht erwidern kann, beginnt aber ihr Herz zu erwachen: das Schicksal lasst sie eine Frau begegnen, die sie mit solcher Kraft und Intensität lieben wird, die ein geborener Mann selbst nicht fühlen konnte, die in ihrer Seele tief begrabenen Geheimnisse beginne aber, zum Lichte zu kommen und ihr Leben zu verschlingen.

 

 

 

 
This template downloaded form free website templates