----------------------------------------------

 

 

(achtung spoiler!)
 

ORTE:

Paris ist die Stadt, die als Hintergrund fur " Claudine ...!" dient. Es ist die bevölkerungsreichste Stadt sowohl als auch die Hauptstadt Frankreichs und ist als Zentrum und Vertreter der französischen Kultur angesehen.


-----------------------

Vernon, die Geburtsstadt von Claudine, befindet sich in der sogenannten Ile-de-France, am Rande der Seine.


-----------------------

Rosemarie sagt zu Claudine, dass sie in der Lage wäre, den Atlantik zu überqueren, um an ihrer Seite zu bleiben.

Die Atlantik ist die zweitgrößte Ozean auf der Erde, da sie den 20% ihrer Fläche deckt.

-----------------------

Der Vater von Claudine sagt ihr, dass er den Kap der Guten Hoffnung überqueren sollt, um nach Japan auf dem Seeweg zu kommen.

Kap der Guten Hoffnung liegt
am Südende der Kap-Halbinsel, der Trennstelle zwischen dem Atlantischen Ozean in Südafrika und dem Indischen Ozean.

Japan ist ein Inselstaat in Ostasien.

-----------------------

Die Universität, die Claudine besucht, ist die Pariser Sorbonne (Paris IV), eine der dreizehn Universitäten in Paris, wo die Hauptfächer Literaturwissenschaft und Geisteswissenschaften sind.

-----------------------


Man sieht Claudine und Selene, die die Brücke Alexander III über die Seine überqueren: sie verbindet das Grand Palais mit dem Petit Palais im Hôtel des Invalides.

Die Brücke wurde im reich verzierten Jugendstil erbaut, um die Allianz zwischen Zar Alexander III Russlands und dem französisch Präsident Marie Francois Sadi Carnot zu feiern.

-----------------------

Man sieht das Hôtel des Invalides, ein Gebäude aus dem siebzehnten Jahrhundert, die in dem klassischen französischen Barockstil erbaut wurde, um die behinderten Soldaten zu beherbergen.

-----------------------
 

Man sieht die Treppe von Montmartre

-----------------------

BÜCHER:
 

Claudine und Cecilia lesen ein Buch des berühmten französischen Dichters Jean Nicolas Arthur Rimbaud.

Sein Werk ist sehr begrenzt, es zahlt aber zu den modernsten und revolutionären, da seine Gedichte eine totale Missachtung der sozialen und moralischen Konventionen und der Literatur seiner Zeit ausdrucken.

 


 

 
This template downloaded form free website templates